Turnen aktuell

Abteilungsversammlung der Turnabteilung
Sonntag, 15. März 2020 um 10.30 Uhr im Vereinsheim Sportzentrum Bassental

Dazu laden wir alle Mitglieder der Turnabteilung ein.

Tagesordnung:

  1. Begrüßung
  2. Protokoll der Versammlung vom 29. März 2019
  3. Rechenschaftsbericht des Abteilungsvorstandes
  4. Wahlen
    a) Abteilungsleiter/ -in (Udo Martens)
    b) Ressortleiter/ -in Trampolin- und Gerätturnen (Michael van Triest)
    c) Ressortleiter/ -in Kinder und Jugend (Gisela Topp)
  5. Anträge
  6. Aktivitäten der Turnabteilung „100 Jahre TVV“
  7. Verschiedenes

Anträge an die Abteilungsversammlung sind bis Sonntag, den 01. März 2020 in schriftlicher Form beim Abteilungsleiter Udo Martens, Eduard-Mörike-Str. 11 einzureichen oder unter “Verschiedenes” als aktuelles Thema vorzutragen. Stimmberechtigt sind alle Mitglieder, die am 15. März 2020 16 Jahre alt sind.

Udo Martens

 

Protokoll der Abteilungsversammlung der Turnabteilung vom Freitag, den 29. März 2019

Abteilungsleiter Udo Martens eröffnet um 19.32 Uhr die Versammlung und begrüßt die Teilnehmer sowie den TVV Präsidenten Joachim Czychy und heißt alle herzlich willkommen. Es sind 13 stimmberechtigte Mitglieder der Turnabteilung anwesend.

TOP 1: Als ersten Tagesordnungspunkt verliest Udo Martens die Tagesordnung (siehe Anlage).

TOP 2: Protokoll der Versammlung vom 23. März 2018 Das Protokoll wurde mit der Einladung zur Abteilungsversammlung an die Übungsleiter versandt und liegt der Versammlung in schriftlicher Form vor. Es gibt keine Nachfragen bzw. Anmerkungen zum Protokoll aus der Versammlung.

TOP 3: Rechenschaftsbericht des Vorstandes Udo Martens trägt den ersten Teil des Rechenschaftsberichts des Vorstandes vor:

Jahresbericht zur Abteilungsversammlung 2019:
 Übungsleiter:

Nachdem es mehrere Jahre keine Jungsturngruppe im TVV mehr gab, hatte sich Martin Klabisch bereit erklärt, diese Gruppe neu aufzubauen. Zum ersten Training nach den Herbstferien waren gleich 17 Jungen im Alter von 6 – 15 Jahren in die Turnhalle der Grundschule „An der Heide“ gekommen. Diese Zahl stieg bis Ende November auf 35 Jungens an und wir mussten die Gruppe verkleinern und einige Jungens von Gerätturnen ausschließen, weil Martin die alleinige Verantwortung für so viele Jungen nicht mehr übernehmen konnte.

Im Herbst 2018 teilten mir Martina Lemm und Vladimir Penner mit, dass sie nur noch bis zum Ende des Jahres als Übungsleiter zur Verfügung stehen. Eine Anzeige für neue Übungsleiter auf der TVV-Seite in der HIER erbrachte Null Resonanz. So waren wir letztendlich froh, dass sich Daniela Lange und Elke Schröder bereit erklärten die Gruppen zu übernehmen. Daniela leitet seit Anfang Januar die „Eltern-Kind-Turngruppe“ am Dienstag und wird dabei von ihrer Tochter Antonia beim Aufbau der Gerätelandschaften unterstützt. Die Gruppe „Allround-Fitness für Senioren“ hatte zunächst Ursula Groth von der Heidesiedlung übernommen. Sie hatte aber deutlich geäußert, dass das nur eine vorübergehende Lösung sei. Seit dem 29. Januar ist jetzt Elke Schröder als Übungsleiterin für diese Gruppe verantwortlich.

 Aus- und Fortbildung:

Britta hatte für uns einen Lehrgang „Notfalltraining akut – lebensrettende Maßnahmen“ mit Frank Risy aus Stade (ausgebildeter Rettungssanitäter und Dozent für Notfalltraining) organisiert. Dieser fand am 21. Februar 2019 im Sportzentrum Bassental statt und wir haben mit 19 Übungsleitern und -helfern daran teilgenommen. Aufgrund der überaus positiven Resonanz werden wir in zwei Jahren einen Auffrischungslehrgang organisieren.

Nach intensiven Gesprächen zwischen Britta und Tanja Grünberg vom Kreissportbund haben wir es geschafft, einen Fortbildungslehrgang der Sportregion Heide nach Neu Wulmstorf zu bekommen. Dieser fand am 16. März 2019 in der Halle der Grundschule „An der Heide“ statt und es haben mehrere unserer Übungsleiterinnen daran teilgenommen. Die Verantwortlichen des KSB waren von der Superausstattung der Halle und den damit verbundenen Möglichkeiten für Lehrgänge total begeistert und es ist zu erwarten, dass zukünftig weitere KSB-Lehrgänge in Neu Wulmstorf stattfinden.

 Kreisturntag:

Am 06.04.2018 fand der Kreisturntag in Todtglüsingen statt. Britta, Gisela und ich haben daran teilgenommen. Berichtenswert davon ist eigentlich nur, dass unser Antrag, den Kreisturntag 2020 wegen des 100-jährigen TVV-Jubiläums in Neu Wulmstorf stattfinden zu lassen, einstimmig angenommen wurde. In einem Referat des NTB wurde die „Gymwelt“ vorgestellt. Die Gymwelt ist eine Marke für alle Freizeit-, Fitness- und Gesundheitssportangebote in den Turn- und Sportvereinen. Sie wurde als Konkurrenz zu den Fitness Studios gegründet und unterstützt die registrierten Vereine bei der Werbung, Ausbildung usw. Voraussetzung zur Teilnahme an der Gymwelt ist die Beschäftigung von ausgebildeten Übungsleitern mit Lizenz. Seit dem September 2018 ist der TVV über die Turnabteilung Mitglied der Gymwelt Familie.

 Kinderfasching:

Die Kinderfaschingsveranstaltung am 23. Februar 2019 war wieder ein voller Erfolg. Wir hatten wieder die obligatorischen 199 Besucher. In diesem Jahr gab drei Vorführungen: die Akrobatik-Mädchen von Gisela, die Turnerinnen von Ulla und die Kindergarde des Carneval Clubs Süderelbe. Alle drei Auftritte begeisterten die Besucher und kamen sehr gut an. Der Turntiger und die Möglichkeit mit ihm Fotos zu schießen, waren natürlich wieder der Renner der Veranstaltung. Der Bericht über das Kinderfasching ist in den TVV Nachrichten erscheinen. Hierbei wurde ein Foto von Ullas Turnmädchen beim Auftritt nicht berücksichtigt. Dafür wird es in den nächsten TVV Nachrichten einen ausführlichen Bericht über die Turnmädchen mit entsprechenden Fotos geben.

 Mitglieder:

In der Mitgliederstatistik des TVV hat die Turnabteilung einen Mitgliederverlust im Zeitraum 2008 (1586) bis heute (1177) von 409 Mitgliedern zu verzeichnen. Das ist aber aus meiner Sicht ein falsches Bild, denn 2011 wurde die Gesundheitssportabteilung von der Turnabteilung abgespalten und die Trampolinturner sind in 2018 auch gesondert aufgeführt. Insofern muss man die Mitglieder von der Gesundheitssportabteilung (215) und der Trampolinturner (112) zu den 1177 hinzurechnen und die Turnabteilung hätte zum 31.12.2018 1504 Mitglieder und somit nur einen sehr geringen Mitgliederverlust zu verzeichnen. Insgesamt hat der TVV von 2008 (4177) bis 2018 (3505) 672 Mitglieder verloren.

 Dank an die Vorstandskollegen und die Übungsleiter sowie die vielen Helfer, die die Arbeit der Turnabteilung im vergangenen Jahr unterstützt haben

Kurzbericht Trampolinsparte 2018: Spartenbeitrag: Ende 2015 haben wir den Spartenbeitrag eingeführt. Die befürchteten Mitgliederrückgänge konnten nicht bestätigt werden, sodass am Ende des Jahres 2018, ca. 100 Mitglieder in der Sparte Trampolinturnen gemeldet waren. Die Teilnehmerstärken in den jeweiligen Trainingseinheiten schwankt in den Gruppen wie folgt: In der Gruppe: Kinder von 5-7 Jahren zw. 20 und 25 Mitglieder, in der Gruppe: Kinder von 8-12 Jahre zw. 25 und 30 Mitglieder, in der Gruppe: Jugendliche und Erwachsene ab 13 zw. 15 und 20 Mitglieder und in der Leistungsgruppe mittlerweile 16 Teilnehmer im Alter von 8-18 Jahre

Sponsoren: 2018 haben wir keine Werbung an Sponsoren gerichtet.

Wettkämpfe und Veranstaltungen: 2018 haben wir an sechs Wettkämpfen teilgenommen. Hierbei erreichten die Teilnehmer insgesamt sieben erste Plätze, sieben zweite Plätze und drei dritte Plätze. Chronologisch: Jan. 18: Bezirksdoppelmini – TN 2. Feb. 18: Landesdoppelmini – TN 3: 1×1. Jun. 18: Bezirksmeisterschaften – Einsteiger: TN 9: 2×1.; 2×2. – Meisterschaft: TN 10: 3×1.; 2×2. Aug. 18: Landesaltersgruppenwettkampf: TN 4: 1×2.; 1×3 Sep. 18: Bezirkspokalwettkampfs – Pokalwettkampf: TN 10: 1×1.; 2×2.; 1×3. Nov. 18: Bezirkssynchronmeisterschaften – TN 3 Paare: 1×3.

Kampfrichter: Wir haben seit 2018 sechs Bezirkskampfrichter und eine Landeskampfrichterin.

Kaderlehrgang: Seit 2017 gibt es den Bezirkskader in dem auch 2018 vier Teilnehmer vom TVV teilnahmen.

Aussicht 2019: Teilnahme an zehn Wettkämpfen; Meisterschaften: Kreiseinzel, Bezirkseinzel, Bezirkssynchron, Bezirksdoppelmini, Landesdoppelmini,Deutsche Doppelmini. Pokalwettkämpfe: Bezirkspokalwettkampf, Landesaltersgruppen Wettkampf, ein bis zwei Vereins-Pokalwettkämpfe.

Lehrgänge: Kampfrichterausbildung: Bezirk und Land Übungsleiterausbildung: Einsteiger-, Grund- und Fortgeschrittenen-Schein

Geräteturnen: Es wurden zwei engagierte Mitglieder mit Interesse für die Wiederaufnahme des Leistungsturnbetriebes gefunden. Martin Klabisch und Laura Wunsch – beides Ehemalige Turner/in im TVV Neu Wulmstorf. Es werden im Verlauf des Jahres 2019 Gespräche bzgl. Trainingszeiten und Helfer bzw. weitere Übungsleiter folgen müssen.

Anschließend stellt Ressortleiterin Donata Diekmann den Finanz- und Haushaltsberichtbericht 2018 vor (siehe Anlage). Demnach hat die Turnabteilung von den für 2018 zur Verfügung stehenden 59.000,00 € lediglich rund 39.990,00 € in Anspruch genommen. Der Etat der Turnabteilung liegt für 2019 mit 55.050,00 € niedriger als 2018.
 

TOP 4: Wahlen Udo Martens führt die anstehenden Wahlen durch: a) Ressortleiter/ -in Präventionssport und Fitness für Erwachsene Udo schlägt Britta Martens vor. Aus der Versammlung kommen keine weiteren Vorschläge. Britta wird einstimmig wiedergewählt. Sie nimmt die Wahl an.

b) Ressortleiter/ -in Finanzen und Haushalt Udo schlägt Donata Diekmann vor. Aus der Versammlung kommen keine weiteren Vorschläge. Donata wird einstimmig wiedergewählt. Sie nimmt die Wahl an.

TOP 5: Anträge: Anträge zum TOP 5 liegen nicht vor. Bevor der TOP 5 aufgerufen wird, übergibt Udo das Wort an Präsident Joachim Czychy: Dieser bedankt sich bei den ehrenamtlichen Akteuren der Turnabteilung für die geleistete Arbeit. Er erklärt, dass der Verein durch die neuen Wohngebiete und den damit verbundenen Mitgliederzuwachs vor eine große Herausforderung gestellt wird. Das Hauptproblem dabei ist es, neue Übungsleiter zu finden. Die ehrenamtlich Tätigen werden immer weniger. Vielleicht muss der Verein dazu kommen, hauptamtliche Trainer einzustellen. Dann wird aber das niedrige Beitragsniveau nicht mehr zu halten sein. Das große Plus des Vereins gegenüber den Fitnessstudios ist der Zusammenhalt bzw. das gemeinsame Training. Mit der Flexibilität eines Studios kann der Verein aber nicht mithalten. Die Vision des Vereins ist der Bau einer eigenen Sporthalle, um in den Trainingszeiten flexibler zu werden.

TOP 6: Verschiedenes: Britta spricht die Ordnung in den Sporthallen an. Es wurde immer wieder festgestellt, dass benutzte Geräte nicht wieder ordnungsgemäß weggeräumt wurden. Hier muss der Übungsleiter kontrollieren. Udo spricht das Thema Abrechnungsvordrucke an. Er weist auf den aktuellen Vordruck hin. Er bittet um frühzeitige Kenntnis, wenn Übungsleiter an einem Fortbildungslehrgang teilnehmen wollen. Dann kann er diesen Lehrgang auch anderen Übungsleitern zur Kenntnis geben. Die Turnabteilung ist angeschrieben worden, ob sie sich an dem Sommerferienprogramm beteiligen will. Ingrid klärt, ob dafür auch die Halle Breslauer Straße zur Verfügung steht. Dann will Michael van Triest ggf. Trampolinturnen anbieten.  Michael sagt an, dass die Trampoliner im Mai 2020 zum Erlebnisturnfest nach Oldenburg fahren wollen. Wenn andere Turngruppen auch Interesse am Turnfest haben, sollen sie sich bei Michael melden, dann kann er alle Teilnehmer gemeinsam anmelden.

Udo teilt die Aktivitäten der Turnabteilung zum Jubiläum 2020 des TVV mit:
 Neues Maskottchen: Fuchs Rolle
 Teilnahme am TVV Schnuppertag im Januar Start vom Winterheidelauf Schulhof GS An der Heide
 Samstag 15. Februar 2020 Kinderfasching
 Samstag 04. Juli 2020 Schauturnen – Karate, Trampolin, Akrobatik, Jungs- und Mädchenturnen, Gymnastikgruppen gemeinsam/ Zusammengefasst
 Samstag 11. Juli 2020 Teilnahme an der Großveranstaltung im Bassental – Trampolin, Vorstellung der Handgeräte?
 Samstag, den 31. Oktober 2020 „Fit wie’n Turnschuh“ im Halloween-Kostüm für Jung und Alt

Abteilungsleiter Udo Martens schließt um 21:00 Uhr die Versammlung und bedankt sich bei den Anwesenden für die Teilnahme.

Udo Martens

Comments are closed.