Schulkinder/Jugend

Ab dem 06. September 2021 können wir leider nur ein verringertes Sportangebot anbieten. Die aktuellen Gruppen und Trainingszeiten findet ihr hier: (bitte anklicken)

Die in der nachfolgenden Tabelle aufgeführten Gruppen und Zeiten sind aktuell nicht gültig.

AngebotAltersgruppeTagUhrzeitWo?Übungsl.Beschreibung
Fun & More
im Geräteland
GrundschulalterDi.16.15-17.303Fr. Lock
Mädchen Geräteturnenab 8 JahreMo.16.00-18.301Fr. Harnischmacher
040/ 796 47 04
Allgemeines Jungsturnenab 7 JahreDi.17.00-18.301Herr Klabisch
Mach mit
Bleib fit
7-12 JahreMo.16.30-18.003Fr. Köster
Mädchen Geträteturnen
(Auswahl/ geschlossene Gruppe)
ab 7 JahreFr.15.30-17.001Fr. Wunsch
Akrobatikab 7 Jahre Di.16.00-17.301Fr. Topp

Die genutzten Sporthallen und Räume

1 Grundschule an der Heide, Turnhalle
2 Grundschule an der Heide, Gymnastikraum
3 Grundschule am Moor, Turnhalle
4 Grundschule am Moor, Gymnastikraum im Keller
6 Hauptschule Vossbarg, Turnhalle
7 Hauptschule Vossbarg, Gymnastikraum
8 Realschule, Turnhalle

die genutzten Sporthallen (die dortigen Nummern sind nicht identisch mit den hier abgebildeten)

Akrobatik

Akrobatik beinhaltet Übungen, deren Technik leicht erlernbar ist. Die meisten Übungen sind Pyramiden jeglicher Art.

Ab dem Alter von ca. 7 Jahren, wenn Kinder beginnen, ihren Körper anders und differenzierter wahrzunehmen, ist Akrobatik ideal, um diesen Prozess zu unterstützen und zu vertiefen. Akrobatik hilft, den Körper und seine Grenzen besser kennen zu lernen und ihn gesund zu halten.

IMG_2574IMG_1035

 

 

 

 

 

Akrobatik fördert das Vertrauen zueinander und lehrt auf spielerische Art und Weise, Verantwortung füreinander zu übernehmen. Akrobatikgruppen sind gemischte Gruppen. Das „schwache“ Mädchen steht ihren „Untermann“ und der „starke“ Junge erfährt, wie es ist, getragen zu werden. Jedes Kind ist somit gleichermaßen angesprochen und gilt als wertvolles Mitglied der „Akrobatikgesellschaft“.

Leistungsturnen während Corona

Kunstturner gehören zu den Sportlern mit dem höchsten Trainingspensum. Mehrere Stunden in der Woche verbringen sie in der Turnhalle, den Großteil davon an den Geräten.
Doch die Turnhallen waren lange Zeit geschlossen. Keine Salti, kein Flickflack, keine Überschläge. Fit bleiben müssen die kleinen Turnerinnen und Turner trotzdem, ansonsten kommt das böse Erwachen, sobald das reguläre Training wieder beginnt.
Für uns Trainer war die Zeit mindestens genauso schwer wie für die Turner. Denn die Trainer müssen erfinderisch sein und dafür sorgen, dass das Training während der Kontaktsperre nicht zu kurz kam.
Ich denke das haben wir ganz gut gemeistert, gemeinsam haben wir Anfang des Jahres das Zoom-Training begonnen. Die Kinder waren teilweise im Garten, im Kinderzimmer oder eben dort, wo sie sich gerade befanden. Aber Hauptsache, wir konnten wieder trainieren, und zwar als Gruppe.
Im April konnten wir dann endlich mit Abstand und Hygiene Konzept wieder turnen, zwar draußen am Bassental aber wir haben dem Wetter getrotzt und bei Regen, Hagel und Sturm fleißig trainiert!
Kurz vor den Sommerferien durften wir dann wieder in die Turnhalle! Die Freude war bei uns allen groß.
Jetzt heißt es nach den Sommerferien weiter fleißig trainieren, damit wir bald auf einen Wettkampf gehen können.

Wir freuen uns schon jetzt darauf.

Autor Laura Wunsch

 

 

ErwachseneFitness/Aerobic/FreizeitKleinkinder/VorschulalterSchulkinder/Jugend

Kommentare sind geschlossen.