ab 2018

1920-1944 | 1945-1969 | 1970-1989 | 1990-1999 | 2000-2017 | ab 2018

2018

  • Carola Munkwitz (Focken) übernimmt die Abteilungsleitung der Reitabteilung von Inge Bohnstedt, die sich nach über 40 Jahren zur Ruhe setzt. Die Reitabteilung verlässt am 18.11. ihr bisheriges Domizil an der Bahnhoftraße und zieht komplett um zum Reiterhof Prange in Immenbeck.
  • Im August ist die Erneuerung des Kunstrasens nach sensationell kurzer Arbeitszeit erledigt. Die Fußballer haben wieder eine verletzungsfreundliche Spielfläche zur Verfügung
  • Bernd Hollstein wird neuer Abteilungsleiter der Basketballabteilung.
  • Die Mitgliederzahl bleibt absolut konstant bei etwa 3000 Sportlern plus ca. 150 Kursteilnehmer
  • Auf der Jahreshauptversammlung am 25.4. werden Joachim Czychy (Vereinspräsident), Manfred Grabbert (Schatzmeister), Hans-Werner Kohn (Pressewart) für 2 weitere Jahre gewählt.
  • Daniela Lange wird als Jugendwartin gewählt und komplettiert somit das Präsidium.
  • 1. Fußballherren steigen nach einem Jahr in der 1. Kreisklasse wieder auf in die Kreisliga

2019

  • Wenig Bewegung bei den Mitgliederzahlen. Zum 31.12.18 werden dem KSB knapp 3000 Sportler gemeldet. Dazu kommen wieder über 100 Kursteilnehmer.
  • Claus Mählmann wird am 5.1.19 beim Neujahrsempfang der Gemeinde als verdienter Sportler bzw. Ehrenamtlicher geehrt. Claus war über 40 Jahre u.a. als Platzwart, Trainer oder Betreuer im Fußballbereich aktiv.
  • Stephan Schumann übernimmt die Leitung der Badmintonabteilung von Marian Kramp.
  • Kerstin Kuhl wird Abteilungsleiterin beim Gesundheitssport. Sie beerbt Birgit Gnauck.
  • Auch beim Tanzen erfolgt ein Wechsel. Anke Mählmann übernimmt das Amt von Frank Willen.
  • Auf der Jahreshauptversammlung am 26.4. werden Ingrid von Appen (Sportwart) und Gerhard Käse (Schriftführer) in ihren Ämtern bestätigt.
  • Margret Köster wird für das Erringen des Goldenen Sportabzeichen (50. Mal!!) geehrt.
  • Tennis-Damen steigen in die Verbandsklasse auf (Höchste Klasse seit Jahrzehnten)

2020

  • Der TVV Neu Wulmstorf feiert den 100. Geburtstag. Das Jubiläumsjahr wird während des Neujahrsempfang der Gemeinde eingeläutet.
  • Dieter Gerdes wird auf dem Neujahrsempfang für sein 25jähriges Engagement für die Boßelabteilung geehrt.
  • Die Mitgliederzahlen bleiben weiterhin konstant bei etwas 3000 Mitgliedern.
  • Der TVV-Schnuppertag und der 40. TVV-Kinderfasching werden erfolgreich abgeschlossen.
  • Die Corona-Pandemie bringt das Vereinsleben ab 12. März 2020 praktisch zum Erliegen, da alle öffentlichen Gebäude (Turn-/Sporthallen, Hallenbad, Sportplätze usw.) geschlossen werden. Diese Sperrung gilt vorerst bis Ende April. Somit stehen auch alle weiteren Veranstaltungen zum 100. Geburtstag auf der Kippe.
    Auch die Jahreshauptversammlung, terminiert 24.4.2020, wird auf unbestimmte Zeit verschoben.
    Ab Anfang Juni beginnt langsam wieder das Sportleben (outdoor)
  • Ganz langsam startet der Sport im TVV wieder unter coronabedingten Hygienebestimmungen
  • Die Jahreshauptversammlung wird am 1.10.2020 in der Aula der Hauptschule nachgeholt. 31 stimmberechtigte Mitglieder sind anwesend
    Bei den Wahlen gibt es nichts Neues. Joachim Czychy (Vereinspräsident), Manfred Grabbert (Schatzmeister), Daniela Lange (Jugendwartin) und Hans-Werner Kohn (Pressewart) werden für 2 weitere Jahre gewählt.
  • Der geplante Empfang im Rathaus am 6.11. zum 100. TVV.Geburtstag wird abgesagt.

2021

  • Corona bestimmt unser Leben. Seit November 2020 ruht wieder der gesamte Sportbetrieb im TVV
  • Bedingt durch die Pandemie hat sich der Mitgliederbestand um ca. 8,8% verringert. Wir haben nun ca. 2700 Vereinsmitglieder.
  • Am 18.2.2021 fand erfolgreich die 1. Online-Präsidiumssitzung statt.
  • Sport startet wieder unter Auflagen.
  • Auf der auf den 17.9.21 verschobenen Jahreshauptversammlung werden Gerd Käse (Schriftführer) und Ingrid von Appen (Sportwartin) in ihren Ämtern bestätigt.
  • Auf gleicher Veranstaltung wird die Satzung verändert, damit eine Befreiung des Grundbeitrages vom 1.10.21 – 31.3.2022 durchgeführt werden kann. Man hofft, auf diese Weise die Mitgliederzahl nicht nur zu halten, sondern auch wieder zu erhöhen.
  • Neu Wulmstorf hat zum ersten Mal beim Stadtradeln mitgemacht. Das Team TVV (28 Teilnehmer) hat im Ort mit 5982,4 km die meisten Kilometer erradelt.
  • Coronabedingt wird der Hallensport wegen der 2G+ -Regel wieder komplett eingestellt.

2022

  • Der Mitgliederstand pendelt sich wieder bei ca. 2700 Vereinsmitgliedern ein
  • Nach über 12 Jahren gibt Gerhard Käse am 1.Februar 2022 sein Amt als Abteilungsleiter Fußball in jüngere Hände ab. Marcel Klein übernimmt.
  • Trotz hoher Corona-Inzidenzen startet der gesamte Sportbetrieb wieder im März 2022.
  • Am 29. April findet eine turnusmäßige Jahreshauptversammlung statt auf der der bisherige Vorstand wieder bestätigt wurde.
  • Im Radsport übernimmt Michael Stoltze die Abteilungleitung von Ronald Rübke
  • Beim Badminton ist Nicholas Zittlau neuer Abteilungsleiter. Er übernimmt von Stephan Schumann.

2023

  • Auf der Jahreshauptversammlung, Ende April, werden Ingrid von Appen (Sportwartin) und Gerhard Käse (Schriftführer) für 2 weitere Jahre in ihren Ämtern bestätigt. (zum Vorstand)
  • Fußball: Die 1. Herren hat im Kreispokalendspiel am 18.5. den TuS Fleestedt mit 9:8 im Elfmeterschießen besiegt. Somit hat das Team den Pokal zum 3. Mal in Folge gewonnen.
  • Am 16. Juni verstirbt urplötzlich Thomas Baars, langjährger Platzwart des Sportzentrums Bassental.
  • Am 5. Oktober verstirbt im Alter von 90 Jahren die Gründerin und langjährige Abteilungsleiter der Reit-/Voltigierabteilung, Inge Bohnstedt.

2024

  • Im März 2024 verstirbt im Alter von 74 Jahren Uwe Ebeling, Hausmeister und Platzwart des TVV im Bassental in den Jahren 1995 – 2013

1920-1944 | 1945-1969 | 1970-1989 | 1990-1999 | 2000-2017 | ab 2018

Kommentare sind geschlossen.