Archiv


Jubiläumstour der TVV Radsportabteilung

Bereits zum 10. Mal findet am 26. Mai 2019 die beliebte „Vossy“ Radtourenfahrt (RTF) der TVV Radsportabteilung Neu Wulmstorf statt.
Von der Realschule in der Ernst-Moritz-Arndt-Straße in Neu Wulmstorf geht es morgens zwischen 9:00 Uhr und 10:00 Uhr auf unterschiedlichen Rundstrecken entweder 51 km, 73 km, 115 km und 152 km durch die Landkreise Winsen/Luhe und Stade. Jede Rundstrecke ist landschaftlich ein Genuss und auch die Ortskundigen werden über den einen oder anderen unbekannten Weg noch überrascht sein. Für eine sportliche Verpflegung wird unterwegs bei den Kontrollstellen gesorgt. Am Ziel kann jeder Fahrer in gemütlicher Runde bei Kaffee, Kuchen, Würstchen und kalten Getränken den Tag ausklingen lassen. Wer Mitglied beim Bund Deutscher Radfahrer ist, bekommt für die gefahrene RTF bis zu 4 Punkte auf seine rote Wertungskarte und zahlt eine Startgebühr von 5,– EUR. Die Startgebühr für Teilnehmer ohne rote Wertungskarte beträgt 10,– EUR. Für Jugendliche unter 18 Jahren ist die Teilnahme kostenlos. Eingeladen ist jeder Radsportbegeisterte. Das Tempo bestimmt der Radfahrer selbst. Eine Zeitwertung gibt es bei einer RTF nicht. Jeder kann nach seinem Leistungsstand eine Strecke wählen. Die Strecken sind alle gut ausgeschildert, so dass auch alle wieder zum Ziel finden werden.

Weitere Informationen zur RTF und zur TVV Radsportabteilung sind beim TVV Neu Wulmstorf unter
tvv-neuwulmstorf.de/unsere-abteilungen/radsport zu finden.
Die Radsportler des TVV freuen sich wieder auf viele Teilnehmer.


Kurzbericht von der JHV 2019

Der TVV hatte zur Jahreshauptversammlung am 26.4.19 eingeladen.
Der Saal war nicht ganz so gefüllt wie in den letzten Jahren, ein Grund „Gas zu geben“, denn bereits um 20.05 Uhr war alles erledigt.

In seinem kurzen Grußwort stellte Bürgermeister Rosenzweig die tolle Zusammenarbeit von Verein, Politik und Gemeindeverwaltung in den Vordergrund. Ein Beispiel hierfür sei hier der neue Kunstrasen in 2018 gewesen. Seit dem 25.4.19 gibt es einen Arbeitskreis „Neu Wulmstorfer Bäder“, bei dem auch der TVV dabei ist.

Im Bericht des Präsidiums gab TVV-Präsident Czychy einen kurzen Ausblick auf das 100jährige Jubiläum in 2020 (Infos hierzu werden auf der Homepage veröffentlicht). Der neue Fußboden im Clubraum wurde durch den KSB gefördert, der im Eiltempo erstellte Kunstrasen offiziell am 12.9.2018 eröffnet. In den Abteilungen Gesundheitssport, Tanzen, Badminton und Reiten gibt es neue Abteilungsleitungen. Joachim Czychy stellte den Umzug der Reitabteilung Ende 2018 besonders heraus. Ausserdem wurde von den Vereins-Highlights 2018 bis April 2019 berichtet.

Die Kassenprüfung war einwandfrei, womit das Präsidium im Anschluss entlastet wurde. Die Beiträge bleiben vorerst weiter stabil.

Unter TOP 8 standen die Wahlen an: Es erfolgte eine Wiederwahl von Ingrid von Appen (Sportwartin) und Gerhard Käse (Schriftführer)

Margret Köster wurde für ihr 50. goldene Sportabzeichen ausgezeichnet. Ausserdem wurden weitere Ehrung für das Abzeichen der Erwachsenen und Jugendlichen vorgenommen. Im Jugendbereich wurden zusätzlich die U15 (Fußball) sowie die Trampolinturner ausgezeichnet. Vereinsmitglieder, die 50 bzw. 25 Jahre im Verein sind, wurden mit Ehrennadeln ausgestattet.

Das Originalprotokoll sowie diverse Fotos erscheinen in den Vereinsnachrichten Anfang September


Save the day!

Am 1.Mai ist das 29.Maibaumaufstellen in Neu Wulmstorf.

Auch der TVV ist dabei! Weitere Infos incl. Programmablauf!


Riesenresonanz beim Sommer-Sportabzeichenfest

Am 24. Juni 2018 fand auf dem Sportgelände im Bassental zum 3. Male das Schüler-Sommer-Sportabzeichenfest der Leichtathletikabteilung statt.

120 Kinder und Jugendliche im Alter von 6 – 14 Jahren hatten sich angemeldet. Zum ersten Mal musste sogar eine Warteliste mit ca. 20 Kindern geschaffen werden. Mit dabei war auch eine komplette Fußball G-Jugendmannschaft des TVV, die vorher im Bassental übernachtet und gemeinsam den 2:1 Sieg der deutschen Mannschaft über Schweden bei der Fußball-WM verfolgt hatte.

Ein Großteil der Teilnehmer und Helfer

Die erforderlichen Leistungen wurden abgenommen beim 30, 50, 75 oder 100m-Sprint, Schlagballweitwurf mit 80 bzw. 200 g Ball, Weitsprung und 800m-Lauf.

Leider musste bei nur 17° C und grauem Regenhimmel gestartet werden. Bis auf ein paar Seitenstiche nach dem 800m-Lauf erreichten alle Teilnehmer die Siegerehrung und wurden mit Urkunden und Medaillen sowie Pokalen für besondere Leistungen belohnt.
Viele Kinder hatten bei dieser Gelegenheit auch die Leistungen für das „Deutsche Jugendsportabzeichen“ des DOSB abgelegt. Damit Urkunde und Nadel beim Verband angefordert werden können, fehlt bei einigen allerdings noch der Nachweis, dass man auch schwimmen kann. Dieser gilt bis zur Vollendung des 17. Lebensjahres und muss beim TVV nachgereicht werden.

Der Dank gilt besonders den Organisatorinnen Kerstin Kuhl und Claudia Ulbricht sowie diversen Helfern aus der Leichtathletikabteilung, die mit Stoppuhren und Maßband jede Leistung protokollierten. Für die wartenden Eltern gab es zwischenzeitlich Kaffee und Kuchen zum Selbstkostenpreis.

Auch im nächsten Jahr soll das Sportabzeichen-Sommerfest wiederholt werden und somit fester Bestandteil im Terminkalender der TVV-Leichtathletikabteilung werden.

Kinder und Jugendliche können donnerstags von 16.00 – 17.30 Uhr, Erwachsene dienstags von 18.00 – 20.00 Uhr im Bassental Leichtathletik treiben.

Nur zur Erringung des Deutschen Sportabzeichens ist eine Vereinsmitgliedschaft nicht notwendig. Diese benötigt man jedoch, wenn man länger in der Abteilung  bleiben möchte.


TVV unterstützt Forderung nach Radweg an der L235

Die Gefahr für Radler in Neu Wulmstorf ist nicht gebannt

Radler dürfen an der L235 nur bergauf den Gehweg nutzen / Vereine, Politik und Kirche protestieren

Fordern freie Fahrt für Radler in beide Richtungen: der SPD-Fraktionsvorsitzende Tobias Handtke (re.) und (v. li.) Matthias Groth (DLRG), Hartmut Wiegers (Schützenverein Neu Wulmstorf), Joachim Czychy (TVV Neu Wulmstorf) und Pastor Dr. Florian Schneider (kniend) (Foto: Tobias Handtke)

Eine Neuregelung wurde jetzt ad acta gelegt – allerdings nur teilweise: Radfahrer dürfen in Neu Wulmstorf an der Wulmstorfer Straße bergauf wieder auf dem Gehweg radeln. Viele Bürger sowie der Fraktionsvorsitzende der Neu Wulmstorfer SPD, Tobias Handtke, waren Sturm gelaufen gegen die Aufhebung der Radwegebenutzungspflicht: Der Landkreis Harburg hatte kürzlich nach der Aufhebung, durch die Radfahrer zur Nutzung der Straße verpflichtet wurden, den Gehweg aus Sicherheitsgründen bergauf für Radler wieder freigegeben.

 

Doch auch die einseitige Regelung macht nicht glücklich: Nach wie vor werden Radfahrer ab elf Jahren dazu verdonnert, die stark befahrene L235 zu benutzen. Viel zu gefährlich, kritisieren Tobias Handtke und Vertreter aus Vereinen und Kirche. Sie fordern, die Radfahrer in beiden Richtungen wieder auf dem Fußweg fahren zu lassen.

Wie berichtet, hatte sich auch die Sprecherin des ADFC Neu Wulmstorf, Elisabeth Steinfeld, mit ihren Bedenken zur Aufhebung der Radwegebenutzungspflicht an das WOCHENBLATT gewandt. Ihr Anliegen war, das Radfahren auf der Wulmstorfer Straße freizugeben, jedoch ohne jenes auf dem Gehweg zu verbieten. Gerade für Schüler sei es bei schlechtem Wetter und in der dunklen Jahreszeit gefährlich, auf der L235 unterwegs zu sein.

„Auch wenn die Radwegebenutzungspflicht auf der Strecke aufgehoben wurde und Radfahrer generell auf der Straße fahren sollen, haben wir die Bedenken und Hinweise der Verkehrsteilnehmer vor Ort eingehend geprüft und den Gehweg zumindest in einer Richtung für Radfahrer freigegeben“, erläutert Susanne Wermuth, Abteilungsleiterin Bürgerservice und Verkehr des Landkreises. Grundsätzlich sehe die Straßenverkehrsordnung vor, dass auch der Radverkehr generell auf der Fahrbahn ermöglicht werden solle.

Die Radwegebenutzungspflicht werde aufgehoben, wenn vorhandene Rad- und Gehwege nicht über die nötige Breite verfügten. Nur aus Sicherheitsgründen könne davon abgewichen werden. Auf diese Sicherheitsgründe berufen sich Handtke und seine Mitstreiter. „Die Straße wird leider viel zu schnell befahren“, sagen sie.

Einen Antrag zu Prüfung der Situation hatte Tobias Handtke bereits Mitte Mai bei der Kreisverwaltung eingereicht. „Die einseitige Regelung kann nur ein Teilergebnis sein“, sagt er. Das Thema müsse dringend noch einmal im dortigen Fachausschuss verhandelt werden. „Wir hoffen gemeinsam, damit ein wichtiges Signal an den Kreis zu senden“, so Handtke. „In Winsen sollte bei der Einschätzung dieser verkehrlichen Situation mehr auf die Nutzer vor Ort gehört werden.“

(aus Kreiszeitzung Wochenblatt, Juli 2017)


Fußball: U06 gewinnt den Dento-Cup bei Altona 93

Am Pfingstsonntag 2017 reiste die U06 – Jahrgang 2011 – mit sechs Spielern zum Dento-Cup bei Altona 93. Das Turnier wurde auf der legendären Adolf-Jäger-Kampfbahn ausgetragen. Im Modus „Jeder gegen Jeden“ spielten 8 Mannschaften in der Spielform 4:4 ohne Torwart um den Dento-Cup.

Die Jungs hatten sich schnell an die neue Spielform gewöhnt und spielten groß auf. Sie gewannen alle sieben Spiele mit einem Torverhältnis von 26:6 Toren und feierten ihren ersten Turniersieg. Die Freude über den großen Siegerpokal und die kleinen Trophäen war riesig!

 


TVV Trampoliner beim Deutschen Turnfest in Berlin

Am Deutschen Turnfest vom 03. – 10. Juni 2017 in Berlin nahm eine Gruppe der Trampolinturner des TVV mit ihren Trainern Anja und Michael van Triest teil. Hier sind schon die ersten Fotos unserer Turner und von der Eröffnungsfeier am 03. Juni am Brandenburger Tor sowie den Wettkampftagen zu sehen. Am 10. Juni kehrten unsere Trampolinturner glücklich aber erschöpft zurück.

Zu den 22 Fotos und 4 Videos auf „weiter geht’s“ klicken

Das große Essen!

Zum Empfang in Neu Wulmstorf gibt es Würstchen und Salate

Die erfolgreichen teilnehmer: (vl) Tim Nicolai, Jule Weißhaar, Zoe Hejja, Niklas Apholz, Fabian Apholz. Auf dem Foto fehlt Tobias van Triest.

Packen der Koffer und Räumen des Klassenraums in der Geminschaftsunterkunft

Ankunft in Neu Wulmstorf am 10. Juni: Ausräumen der Fahrzeuge

Der Sommergarten füllt sich

Warten auf die Abschlussveranstaltung

Gemeinschaftsessen in den Messehallen von Berlin

Selbst das Bouldern (Klettern) konnte ausprobiert werden

Beim Pokalwettkampf wurden nach dem Einmarsch alle Teilnehmer namentlich aufgerufen


Einweihung Sporthalle GS an der Heide

Der TVV-Pressewart hat ein Video erstellt von der Einweihungsfeier der Sporthalle der GS an der Heide, 26.4.2016.

Das Video ist bei Facebook hochgeladen. Das Ansehen müsste jedoch auch ohne Anmeldung bei Facebook möglich sein.


Sparkasse Harburg-Buxtehude sponsort Hochsprunganlage

retusche-web-kleinMit Hilfe eines Zuschusses von 1000,- Euro von der Sparkasse Harburg-Buxtehude konnten sich die Leichtathleten des TVV eine Hochsprunganlage anschaffen. Am 12.7.16 war Herr Rappsilber von der Sparkasse zur Übergabe im Bassental.

Ein herzliches Dankeschön von allen Leichtathleten!

 


Lust auf Radsport in der Gruppe?

Unsere Radsportabteilung bietet auch für Gäste die Möglichkeit mitzufahren.

Unsere Trainingszeiten und Ansprechpartner finden Sie hier!

zur Radsportabteilung


HipHop-Kindergruppen tanzen auf der NeuWuWo 2015

HipHop Kindergruppe auf der NeuWuWo 2015

HipHop Kindergruppen von Christina begeisterten auf der diesjährigen Neu Wu Wo mit ihrem Auftritt wieder einmal die Zuschauer.

Die HipHop Kindergruppen von Christina begeisterten auf der diesjährigen Neu Wu Wo mit ihrem Auftritt wieder einmal die Zuschauer.
Interessierte Kinder bzw. Eltern wenden sich bitte an unsere Trainerin Christina Fröhlich Tel: 0176/72593581 Mail:  Christinafroehlich1@gmx.de.
Sie leitet 4 Kindertanzgruppen am Freitag von 15:00 Uhr – 19 :00 Uhr ( von 7 – 13, max 16 Jahre ). Unsere Tanzangebote finden Sie unter Gruppen + Termine auf den Tanzseiten.

 

Interessierte Kinder bzw. Eltern wenden sich bitte an unsere Trainerin Christina Fröhlich Tel: 0176/72593581 Mail:  Christinafroehlich1@gmx.de.
Sie leitet 4 Kindertanzgruppen am Freitag von 15:00 Uhr – 19 :00 Uhr ( von 7 – 13, max 16 Jahre ). Unsere Tanzangebote finden Sie unter Gruppen + Termine auf den Tanzseiten.


DSCN0198Über 400 Starter bei der RTF Vossy 2015

Den ersten Bericht

von der RTF Vossy

unserer Radsportabteilung

gibt es hier:


Schwimmen: Gold, Silber und Bronze

Bei den Niedersachsenmeisterschaften 2015 in Hannover gewann Christoph Lorenzen vom TVV einen kompletten Medaillensatz.

Der 19 Jahre alte Rückenspezialist wurde über 200 Meter Rücken Junioren-Landesmeister, fügte über 50 Meter Rang zwei hinzu und schlug schließlich auf der 100-Meter-Distanz als Dritter an.


Trampolinturnen: Jarne Nagel Bezirksmeister

Bei den diesjährigen Bezirksmeisterschaften nahm der TVV Neu Wulmstorf mit acht Teilnehmern teil.

20150314_154343Paula Lehrling, Marlene Möller, Niklas Apholz und Jarne Nagel (Foto links hinten) nahmen an den Bezirksmeisterschaften teil. Jarne und Marlene konnten die Kampfrichter mit ihren sehr guten Leistungen überzeugen, so dass sie das Finale erreichten. Im Finale wird eine dritte Übung geturnt und wieder mit null Punkten begonnen. Jarne konnte souverän die Leistungen des Vorkampfes wiederholen und erreichte somit den ersten Platz und wurde Bezirksmeister.
– zum ganzen Bericht –


Neu ! Rehasport im TVV

Seit dem 7.7.2014 bietet der TVV Neu Wulmstorf   REHA-Sport – Wirbelsäulenerkrankung – im Bassental an.
Geleitet werden die Kurse u.a. von der ausgebildeten Krankengymnastin und Physiotherapeutin Christiane Beier.

Eine ärztliche Verordnung über Reha-Sport ist bei Kursbeginn vorzulegen.

Termine: Montags 14-14.45 Uhr, 15-15.45 Uhr, 16-16.45 Uhr, 17-17.45 Uhr

Ab dem 3.9.2015 bieten wir jeden Donnerstag zwei neue Reha-Kurse an:
Kurs 1 startet um 14.15 Uhr, Kurs 2 startet um 15.15 Uhr.

Die Gruppengröße ist aktuell auf max. 15 Personen begrenzt. Anmeldung über die TVV Geschäftsstelle
info@tvv-neuwulmstorf.de oder Tel. 040 70970500


Informationen zum Förderkreis Handball

Auch unsere Handballer kommt ohne Sponsoren und fremde Hilfe kaum über die Runden.

Wer Interesse hat, die Handballer zu unterstützen, lese hier weiter


Trampolinspringen beim TVV

Auf Youtube haben wir dieses Video entdeckt. Wer auch Lust am Fliegen hat, kann sich mit dem Trainer in Verbindung setzen.
Email: michael.vantriest@online.de       |       Zu den Trainingszeiten


Gemeinde ehrt Helmut Berndt auf Neujahrsempfang am 10.1.2015

IMG_4418Helmut Berndt hat in den 70er Jahren die Badmintonabteilung beim TVV Neu Wulmstorf mit gegründet. Seit 1974 ist er dort Abteilungsleiter und war zwischenzeitlich im Präsidium des TVV.

Seit 15 Jahren betreut, trainiert, begeistert und motiviert Helmut Berndt zurzeit 18 Schüler und Schülerinnen im Alter von 8 bis 14 Jahren in seiner Abteilung mit großem Erfolg bei den Punktspielen und Ranglistenturnieren in der Kreisliga und auf Bezirksebene. Auf Verbands- und Landesebene war er administrativ tätig und zugleich ranghoher Schiedsrichter.

Er selbst schwingt auch noch den Badmintonschläger bei Verbandsspielen der O 65 Altersklasse.

Comments are closed.