Boßeln Aktuell

Bericht von der Weihnachtsfeier

Unser begrüßungskommitee

Fotografiert von Willibald Müller

Am Samstag, den 24.11.2017 trafen sich die Mitglieder der Boßelabteilung vor der Weihnachtsfeier um 14.00 Uhr in Wulmstorf auf der Ketzendorfer Straße zum Boßeln. An diesem kalten Samstag schien kaum die Sonne und es war trotzdem eine herrliche Boßelrunde.

Nach dem Boßeln trafen wir uns um 18.30 Uhr im Vereinsheim des TVV Neu Wulmstorf, um mit einem zünftigen Grünkohlessen den Jahresabschluss und vorzeitig ein wenig Weihnachten zu feiern. Begrüßt mit einem Sektempfang wurden alle Teilnehmer von Selina Kurland, Fenna Ellerbroek und Ali Mughal. Als Abteilungsleiter überreichte Willibald Müller vorab an verdiente Mitglieder ein paar Präsente, um damit für deren Einsatz in diesem Jahr im Namen der Abteilung zu danken.

Fotografiert von Willibald Müller

Insgesamt waren wir 18 Personen, die mit mächtigem Hunger den vorzüglichen Grünkohl genossen.

 

Fotografiert von Willibald Müller

 

 

 

 

Anschließend fand, wie jedes Jahr, unser Julklapp statt. Jeder Teilnehmer hatte hierzu ein Paket mitgebracht. Diese Pakete wurden nun verknobelt. Mit etwas Wurfglück und in mehreren Tausch-Runden wurden letztlich die Pakete verteilt. Bei diesem Würfelspiel hatten alle Teilnehmer viel Spaß und auch jeder erhielt letztlich ein Geschenk, welches er mit nach Hause nahm.

Willibald Müller

 

Bericht vom Pellkartoffelessen

Die Ausrichter des Boßelturniers in Königsmoor hatten sich am 02.09.2018 für die Siegerehrung etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Es gab keine Pokale, sondern Sachpreise. Als Siegermannschaft bei den Gemischten erhielten wir statt eines Siegerpokals einen Sack Kartoffeln, ein großes Glas saure Gurken, ein Stück Räucherschinken und eine große Salami. Toll. Davon haben wir alle etwas. Damit haben wir am Samstag, den 13.10.2018, im Vereinsheim ein schönes Pellkartoffelessen ausgerichtet.

Fotografiert von Kurt Matheis

Nach Abschluss unseres Samstag-Boßelns setzten wir uns dazu ins Vereinsheim und genossen in geselliger Runde den Gewinn aus Königsmoor, welchen wir mit Quark, Dipps und gebratenen und sauer eingelegten Heringen noch ergänzten.

Mit diesem Pellkartoffelessen durften wir gleichzeitig den tollen neu verlegten Fußboden in unserem Vereinsheim nutzen.

Fotografiert von Rosi Schadwinkel

 

Fotografiert von Willibald Müller

 

 

Insgesamt war das ein rundum gelungener Nachmittag, welchen wir nach Meinung aller Teilnehmer sicherlich wiederholen werden.

Willibald Müller

 

 

Bericht vom Boßelturnier Königsmoor

Am Sonntag, den 02.09.2018, trat der TVV Neu Wulmstorf mit zwei gemischten Mannschaften in Königsmoor zum Boßelturnier an.

Es war ein schöner sonniger Sonntag und die Organisation der Königsmoorer war wieder einmal perfekt. Letztes Jahr wurde der anfängliche und an der Bahnstrecke befindliche Straßenabschnitt der Boßelstrecke erneuert. Die Asphaltdecke wurde entfernt und durch einen festen Schotter-Splittbelag ersetzt. Diese neue Boßelstrecke war mit der Gummikugel sehr gut zu bespielen, auf dem Rückweg wurde die Kunststoffkugel jedoch stark abgebremst. Mit dieser Schwierigkeit hatten alle Teilnehmer gleich zu kämpfen. Die gesamte Strecke war ca. 6 Kilometer lang und forderte von allen Teilnehmern wieder einmal alles ab.

Die Mannschaft TVV 2 setzte sich wie folgt zusammen: Birgit Rundspaden, Wiebke Kurland, Rosi Schadwinkel, Klaus Krapka (Mfhr.), Günter Schadwinkel und Hermann Holz. Wir boßelten gegen die Boßelfreunde Hollenstedt, eine Herrenmannschaft, die auch das jährliche Boßelturnier in Hollenstedt ausrichtet. In der Endabrechnung wurde die TVV 2 mit 126 Würfen und 120 Meter Zielnachlauf vierte von den acht Gemischten Mannschaften.

Fotografie von Rosi Schadwinkel

 

 

 

 

Die Mannschaft TVV 1 boßelte mit Marike und Fenna Ellerbroek, Selina Kurland, Willibald Müller (Mfhr.) und Ali Mughal. Wir boßelten gegen unsere Freunde, die Treppenterrier aus Bockenem. Bubi Reis und die Treppenterrier richten auch jedes Jahr das Boßelturnier in Bockenem aus. Wir errangen in der Endabrechnung mit 103 Würfen und 49 Metern Zielnachlauf den ersten Platz. Unsere Gegner benötigten für die Strecke 116 Würfe und 55 Meter Zielnachlauf und erreichten damit den zweiten Platz bei den Gemischten.

TVV 1 bei der Halbzeitpause

Fotografiert von Marike Ellerbroek

TVV 1 bei der Halbzeitpause

Fotografiert von Ali Mughal

 

 

 

 

 

 

Treppenterrier bei der Halbzeitpause

Fotografiert von Ali Mughal

 

 

 

 

 

 

Den dritten Platz bei den Gemischten erreichte die Mannschaft „Die Zusammengesuchten“ mit 123 Würfen und 60 Metern Zielnachlauf.

Bei den Damen hatte sich nur die „Pink Ladys“ als einzige Mannschaft angemeldet, die folglich auch den ersten Platz mit 147 Würfen und 60 Metern Zielnachlauf belegte.

Gleiches war auch bei den Jugendlichen der Fall, die „Dorfjugend“ als einzige gemeldete Mannschaft erreichte mit 120 Würfen und 120 Metern Zielnachlauf den ersten Platz.

Bei den Herren hatten sich sieben Mannschaften gemeldet. Sieger wurden die „Boßel Boys“ mit 97 Würfen und 110 Meter Zielnachlauf. Den zweiten Platz belegte die Mannschaft „Old Man Power“ mit 102 Würfen und 60 Metern Zielnachlauf. Den dritten Platz belegten „Die Wietschmieters“ mit 106 Würfen und 120 Metern Zielnachlauf.

Diesmal hatten die Ausrichter aus Königsmoor sich für die Siegerehrung etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Es gab keine Pokale, sondern Sachpreise. Als Siegermannschaft bei den Gemischten erhielten wir statt eines Siegerpokals einen Sack Kartoffeln, ein großes Glas saure Gurken, ein Stück Räucherschinken und eine große Salami. Toll. Davon haben wir alle etwas. Damit werden wir im Vereinsheim ein schönes Pellkartoffelessen ausrichten.

TVV 2 und Siegespreis

Fotografiert von Willibald Müller

 

 

 

 

Wir alle möchten uns noch einmal bei den Ausrichtern in Königsmoor bedanken, die wieder einmal ein hervorragendes Turnier auf die Beine gestellt haben und freuen uns schon auf das nächste Jahr.

Willibald Müller

Bericht von der Vereinsmeisterschaft

Foto von Willibald Müller
Alle Teilnehmer am Start

 

 

 

Am Samstag, den 11.08.2018, veranstaltete die Boßelabteilung des TVV Neu Wulmstorfs ihre 24. Vereinsmeisterschaft im Streckenboßeln.

Insgesamt erschienen an diesem Boßelsamstag um 11.00 Uhr dreizehn Vereinsmitglieder am Start in Wulmstorf, Ketzendorfer Straße / Achtern Hof, die in den Wertungen Damen, Herren, Herren über 65 und erstmalig die Uhus 75+ (Herren über 75 Jahre) antraten.

Es war ein warmer, windiger Vormittag, der nach unserer vergangenen Woche mit der durchgängigen Hitze wieder richtig frisch und angenehm war.

Alle Teilnehmer warfen mit einer zugeteilten Boßelkugel die gesamte Boßelstrecke ab.

Den Hinweg boßelten alle Teilnehmer mit einer Kunststoffkugel. Die Herren boßelten mit der 12er Boßelkugel, die Damen, die Herren AK 65 und die Uhus 75+ mit der 11er Boßelkugel. Nach der Wende, welche sich am Abzweig nach Elstorf befand, wurde der Rückweg mit der einheitlichen Gummikugel geboßelt. Die Wurfstrecke betrug insgesamt ca. 2,5 Kilometer.

Foto von Willibald Müller
Abschlusswurf zur Wendemarke

Am Wendepunkt war ein PKW abgestellt, in dem die Gummikugeln für den Rückweg bereit lagen und die Kunststoffkugeln verwahrt wurden. Ferner wurden dort für die Teilnehmer Getränke ausgegeben.

Alle Teilnehmer warfen diese Strecke ab und waren froh, dass die Hitze der vergangenen Wochen nicht wieder durchkam.

Bei den Damen und bei den Uhus 75+ hatten sich jeweils zwei Teilnehmer angemeldet, so dass sie gemeinsam Herren auf die Strecke gingen.

 

Bei den Damen warfen Birgit Rundspaden und Selina Kurland.

Die Uhus 75+ warfen mit: Dieter Gerdes und Hermann Hoilz.

Bei den Herren AK 65 starteten: Klaus Beyer, Manfred Marschalek, Hugo Erdmann, Kurt Matheis, und Klaus Krapka.

Foto von Selina Kurland, das Service Team mit Boßelbaas

Die Herren:  Wolfgang Maas, Walter Erdmann, Ali Mughal und Willibald Müller.

Nach dem Streckenboßeln gab es gegen 13.30 Uhr im Vereinsheim Kaffee und selbst gebackenen Kuchen. Anschließend wurde ein gemütliches Beisammensein gefeiert und es gab noch Bockwürste mit Salaten.

Das Service-Team (Ursula Gerdes, Brigitte Erdmann, Birgit Rundspaden und Rosi Schadwinkel) hat das nachmittägliche Beisammensein erst ermöglicht und hierfür möchte ich auf diesem Weg noch einmal meinen ganz herzlichen Dank aussprechen. Ohne solche engagierte Freunde kann man so etwas nicht durchführen. Als Dankeschön der Boßelabteilung erhielten die Damen vom Boßelbaas jeweils ein Kuvert mit einem Einkaufsgutschein, insbesondere auch dafür, da sie uns immer an den Boßel-Samstagen bei der anschließenden Kaffetafel mit Kaffee und Kuchen verwöhnen.

Ach ja, es gab ja noch die Vereinsmeister:

Foto gefertigt von Hermann Holz, Damensiegerin Selina Kurland

Bei den Damen wurde Selina Kurland Vereinsmeisterin.

 

 

 

 

 

 

Bei den Uhus 75+ wurde Dieter Gerdes Vereinsmeister.

Foto gefertigt von Hermann Holz UHU 75+ Sieger Dieter Gerdes

 

 

 

 

 

 

 

Bei den Herren AK 65 wurde Klaus Beyer Vereinsmeister

Foto gefertigt von Selina Kurland, Boßelbaas überreicht den Pokal an Vereinsmeister Herren AK 65, Klaus Beyer

 

 

 

 

 

 

 

und bei den Herren unter 65 errang Wolfgang Maas den Sieg.

Foto gefertigt von Selina Kurland Sieger Herren, Boßelbaas überreicht den Siegerpokal Herren an Wolfgang Maas

 

 

 

 

 

Wir freuen uns schon auf das Turnier im nächsten Jahr.

Willibald Müller

 

 

Bericht vom Boßelturnier Hollenstedt

Am Sonntag, den 08.04.2018, trat der TVV Neu Wulmstorf mit einer Gemischten-Mannschaft in Hollenstedt zum Boßelturnier an. Es war ein warmer und sonniger Sonntagmorgen und die Organisation der Hollenstedter hatte nicht nur das richtige sommerliche Wetter bestellt, es wurde uns auch von Petrus wunschgemäß geliefert.

So kann man das Wetter genießen

Die ca. 6 Kilometer lange Strecke forderte von allen Teilnehmern wieder alles ab. Der Straßenbelag war am Anfang der Strecke für alle Teilnehmer eine Katastrophe, aber die Stimmung war unter allen Boßlern, wie jedes Jahr, klasse.

Die TVV Neu Wulmstorf Mannschaft boßelte gegen die die CK Schützen 2 aus Königsmoor. Unser Team benötigte für die Strecke 79 Würfe und die Kugel blieb 30 Meter hinter dem Ziel liegen.

In der Mannschaft TVV Neu Wulmstorf  boßelten: Selina Kurland (Mfr.), Ali Mughal, Wiebke Kurland, Dieter Gerdes, Birgit Rundspaden und Willibald Müller.

Von insgesamt drei Gemischten-Mannschaften errang unser Team den Sieg. Den zweiten Platz belegten die CK Schützen 1 mit 83 Würfen und 20 Metern, dritte wurden die CK Schützen 2 mit 91 Würfen und 100 Meter Nachlauf.

Die Siegerehrung fand auch in diesem Jahr bei der Freiwilligen Feuerwehr Hollenstedt statt. Das war wieder einmal eine Super-Sache. Wir konnten den Wanderpokal aus dem Vorjahr verteidigen und damit zum zweiten Mal gewinnen.

Insgesamt traten in Hollenstedt 29 Mannschaften an. Bei den Damen siegten die Flotten Bienen und bei den Herren die Schietbüdels.

Wir alle möchten uns hiermit noch einmal bei den Ausrichtern aus Hollenstedt bedanken, die wieder ein hervorragendes Turnier auf die Beine gestellt haben und wir freuen uns schon auf das nächste Jahr.

Willibald Müller

 

Protokoll von der Spartenversammlung der Boßelbteilung vom 24. März 2018

 

TOP  1                       Begrüßung

Um 16.35 Uhr wurde die Spartenversammlung durch den Spartenleiter, Willibald Müller, eröffnet.

TOP  2                       Protokollführer

Den Posten des Protokollführers übernahm  Dieter Gerdes

TOP 3+4        Feststellung der anwesenden Personen, davon stimmberechtigt:

anwesend:   15 Mitglieder,   stimmberechtigt:    15 Mitglieder

TOP  5                       Verlesen und genehmigen des Protokolls vom 08.04.2017

Das Protokoll wurde vorab zur Einsichtnahme herumgereicht und auf das Verlesen wurde mehrheitlich verzichtet. Das obige Protokoll wurde einstimmig angenommen.

TOP 6             ETAT  2017

Willibald Müller berichtete über die Verwendung des Jahresetats.

TOP  7                        Bericht des Spartenleiters

Die Sparte Boßeln kann auf ein erfolgreiches Jahr 2017 zurückblicken

Eiladungsturniere in 2017:

  • Hollenstedt April 2017, zwei Gemischte 1. und 2. Platz
  • Bockenem Mai 2017, eine Damen– 2. Platz eine Herren-Mannschaft, 1. Platz
  • Königsmoor Sep. 2017, eine gemischte M. in der Wertung der Herren, da nur 2 Da. und 4 He. – 4. Platz von 10 Mannschaften
  • Elstorf im Februar 2018, drei Mannschaften, 2., 4. 8. Platz

Vereinsmeisterschaft 2017, 09.09.2017

Die Mannschaften setzten sich wie folgt zusammen:

Damen:  Die Damen hatten sich nicht angemeldet.

Herren AK 65:  Dieter Gerdes, Hans-Georg Block, Hugo Erdmann, Hermann Holz, Kurt Matheis, und Klaus Krapka.  Vereinsmeister:  Hans-Georg Block

Herren:  Klaus Beyer, Wolfgang Maas, Manfred Marschalek, Walter Erdmann. Willibald Müller musste wegen einer Erkrankung beim Werfen passen, stand aber als Schreiber für die Herren zur Verfügung.      Vereinsmeister:  Klaus Beyer

Das Service-Team (Ursula Gerdes, Brigitte Erdmann und Birgit Rundspaden) hat das nachmittägliche Beisammensein erst ermöglicht und hierfür möchte ich auf diesem Weg noch einmal meinen ganz herzlichen Dank aussprechen. Ohne solche engagierten Helfer kann man so etwas nicht durchführen.

An allen Boßel-Samstagen gehen wir nach dem Boßeln ins Vereinsheim und werden von Birgit Rundspaden, Brigitte Erdmann, Ursula Gerdes und Rosi Schadwinkel mit Kaffee und Kuchen verwöhnt. Für dieses Engagement möchte ich Euch hier meinen Dank aussprechen.

Die Jahresabschlussfeier der Boßelabteilung fand am 25.11.2017 statt. Nach dem Boßeln trafen wir uns zum traditionellen Grünkohlessen mit anschließendem Jul-Klapp im Vereinsheim

TOP  8                       Bericht des Jugendwartes in Vertretung Willibald Müller

Der Boßeltreff ist nach wie vor SONNTAGS in OVELGÖNNE  (nach vorhandenem Jahresplan )   Sieben Jugendliche boßeln und Ali Mughal, ein Flüchtling aus Pakistan, hat zu uns gefunden. Er boßelt gut mit und hat sich super eingefunden.

TOP   9           NEUWAHLEN

Dieter Gerdes übernahm die Aufgabe des Wahlleiters

Damenwartin:

Unsere bisherige Damenwartin war Brigitte Erdmann, Vorschlag Wiederwahl.

Brigitte Erdmann stellte sich für zwei weitere Jahre als Damenwartin zur Verfügung.

14 Mitglieder votieren für Brigitte Erdmann bei   1  Stimme Enthaltung.

Brigitte Erdmann nahm die Wahl an. Sie ist somit für zwei Jahre unsere Damenwartin.

Abteilungsleiter

Vorschläge:    Willibald Müller

Willibald Müller stellte sich für zwei weitere Jahre als Abteilungsleiter zur Verfügung.

14 Mitglieder votieren für Willibald Müller  bei  1  Stimme Enthaltung

Willibald Müller  nahm die Wahl an. Er ist somit für zwei Jahre unser Abteilungsleiter.

Wahl zum Jugendwart

Bisher war Hermann Holz der Jugendwart. Mit Ausnahme von Timon Kurland, der im September 18 Jahre alt wird, haben wir keinen Jugendlichen mehr in unserer Abteilung. Hermann verzichtet auf das Amt.

Vorschläge: keine! Es wird einstimmig beschlossen, dass kein Jugendwart mehr gewählt wird.

TOP  10          ANTRÄGE

lagen nicht vor.

TOP  11          Verschiedenes

Es gab keine Meldungen

Um  16.55 Uhr wurde die Versammlung geschlossen.

Die ABTEILUNGSLEITUNG BOßELN Stichtag:  März 2018

Abteilungsleiter:          Willibald Müller,      Stellvertreter:      Didi Gerdes

Damnwartin:                Brigitte Erdmann,    Stellvertreterin:   Uschi Gerdes

Nach Abschluss des offiziellen Teils der Spartenversammlung gab es beim gemütlichen Beisammensein heiße Würstchen mit Kartoffelsalat.

Willibald Müller, 25.04.2018

Achtung:  Aktuelle Regelung zur Wendesituation auf unserer Boßelstrecke

Aus gegebenem Anlass möchten wir hiermit Folgendes bekannt geben:

Jeden zweiten und vierten Samstag eines Monats  (mit Ausnahme von Feiertagen) findet auf der Ketzendorfer Straße das TVV-Boßeln statt.

In Anlehnung des Regelwerks des Friesischen Klootschießerverbands (FKV) werden zwei Mannschaften  (A+B) gebildet. Festgelegt werden hier Start-, Wendepunkt und Ziel.

Wenn die Kugeln beider Mannschaften die Wendemarkierung überschritten haben, erfolgt der Kugelwechsel und der Rückweg ist somit vollzogen.

Nach dieser Regelung wird zukünftig beim TVV geboßelt.

 

Dieter Gerdes und Willibald Müller

 

 

 

Comments are closed.