Bezirksmeisterschaft 2022 in Neu Wulmstorf

Am 09. und 10.07.2022 fand in Neu Wulmstorf die Bezirksmeisterschaft der Jugend in allen drei Disziplinen Einzel (Samstag), Mixed und Doppel (Sonntag) statt. Die Spieler des TVV konnten bei diesem Turnier gut abschneiden, sodass am Ende des Wochenendes in spannenden und kräftezehrenden Spielen 3 Bezirksmeister- und 3 Bezirksvizemeister-Titel gewonnen werden konnten. An dieser Stelle sei nochmals allen tatkräftigen Helfern gedankt, ohne die die Ausrichtung des Turniers nicht möglich gewesen wäre.

Im Einzel wurden am Samstag sowohl Jungen- als auch Mädcheneinzel in den Altersklassen U17, U19 und U22 gespielt, wobei bei den Mädchen die Klassen U19 und U22 aufgrund geringer Meldezahlen zusammengelegt wurden. Für den TVV spielten Florian Soika und Tom Luka Kuhnke in U17 und Niclas Soika in U19 in Baumsystemen (JEU17, HEU19). In U17 behauptete sich Florian zunächst in seinem ersten Spiel und stieg im Baum auf. Dort traf er allerdings direkt auf seinen Vereinskollegen Tom Luka, der aufgrund seiner Ranglistenplatzierung kein erstes Spiel machen musste. Aus diesem vereinsinternen Spiel ging Florian als Sieger nach drei Sätzen hervor und spielte auch in seinem nächsten Spiel stark, womit er sich den Einzug ins Finale sicherte. Dort war sein Gegner Ole Blanck, der einen wirklich anspruchsvollen Gegner darstellte und schlussendlich nach sehr schönen Ballwechseln verdient als Sieger der Altersklasse U17 feststand. Tom Luka spielte nach dem Match gegen Florian weiterhin konsequent, letztendlich reichte es für Platz 7 von insgesamt 13 Spielern.

Im Herreneinzel U19 gab es weniger Meldungen, sodass nur ein 8er Baum gespielt wurde. Nachdem Niclas im ersten Spiel einen Turnierneuling hatte, wurden die Spielzüge im Halbfinale gegen Tom Burg erheblich anspruchsvoller. Die beiden lieferten sich ein kräfteraubendes, langes Spiel, das Niclas schlussendlich im dritten Satz gewann. Hiermit war sein Einzug ins Finale gesichert, in dem er auf den erstgesetzten Jakob Puckhaber traf. Auch hier kam es wieder zu einem äußerst anspruchsvollen und anstrengenden Spiel. Das Ergebnis war denkbar knapp, aber schließlich gewann Niclas das Spiel im dritten Satz mit 21:19 und wurde so Bezirksmeister im Herreneinzel U19.

Der Sonntag begann um 10:00 Uhr mit den gemischten Doppeln, in U19 als Gruppensystem und in U17 und U22 aufgrund der geringen Teilnehmerzahlen mit Hin- und Rückrunde. Für den TVV trat nur Niclas Soika an, der mit Aileen Seume (TSV Wallhöfen) das erste Mal zusammenspielte. Nachdem die beiden sich in den ersten Spielen aufeinander einstellen konnten, trafen sie sogleich auf zwei starke Mixed, die von den beiden einiges abverlangten. Das erste dieser Spiele konnten Aileen und Niclas im dritten Satz mit 24:22 knapp für sich entscheiden, im darauffolgenden Spiel kamen die beiden aber an ihre Grenzen und unterlagen schließlich im dritten Satz. Letztendlich hat dies den beiden den Titel des Bezirksvizemeisters eingebracht.

Gegen 12:30 Uhr ging es mit den Doppeln los, während parallel die Mixed-Spiele zuende geführt wurden. Hierbei wurde beim JD U17 mit 3 Teilnehmer Gruppensystem mit Hin- und Rückrunde und in den zusammengelegten Spielkassen DD U19/U22 und HD U19/U22 einfaches Gruppensystem gespielt. Hier war der TVV gleich mit 5 Spielern vertreten, Tom Luka Kuhnke und Florian Soika in U17, Niclas Soika und Lukas Werth in U19 sowie Maris Höppner und Felix Flathmann (VSK Osterholz) in U22.

Tom Luka und Florian konnten sich gegen die zwei anderen Paarungen in ihrer Altersklasse gut behaupten und gewannen alle Spiele konsequent in zwei Sätzen, sodass sie sich den Titel des Bezirksmeister Doppel U17 verdienten. Niclas und Lukas waren in ihrer Altersklasse ähnlich erfolgreich und gewannen 4 ihrer 5 Spiele, einzig im Spiel gegen Ole Blanck und Lukas Leupold unterlagen die beiden im dritten Satz knapp mit 19:21. Am Ende bescherte diese Leistung ihnen dennoch den 1. Platz in U19, da Ole Blanck und Lukas Leupold in U22 gemeldet waren. Maris konnte mit seinem Doppelpartner wertvolle erste Erfahrungen von einem Doppelturnier mitnehmen und gelangte mit Felix auf den zweiten Platz in U22.

Neben den Spielen fand am Sonntag auch eine Schiedsrichterprüfung statt, die in die laufenden Spielen ein hohes Professionalitäts-Gefühl hineinbrachte und so auch von den Spielern gut aufgenommen wurde.

Alles in allem war es schön, nach 3 Jahren der Pause wieder eine Bezirksmeisterschaft auszurichten und ein Turnier mit vielen Top-Spielern zu organisieren und daran teilzunehmen. Als Badmintonabteilung können wir mit der Leistung unserer Spieler durchaus zufrieden sein und für die Zukunft auf weitere Medaillen hoffen.

Turnierteilnehmer des TVV: (v.l.n.r.) Florian Soika, Niclas Soika, Lukas Werth, Maris Höppner, Tom Luka Kuhnke

Turnierteilnehmer des TVV (v.l.n.r.): Florian Soika, Niclas Soika, Lukas Werth, Maris Höppner, Tom Luka Kuhnke (Fotograf: N. Soika)

Bilder von der Siegerehrung (Fotograf: N. Soika):

Siegerehrung im Jungeneinzel U17

Siegerehrung im Jungeneinzel U17, 2. Platz: Florian Soika

Siegerehrung im Herreneinzel U19

Siegerehrung im Herreneinzel U19, 1. Platz: Niclas Soika

Siegerehrung im Gemischten Doppel U19

Siegerehrung im Gemischten Doppel U19, 2. Platz: Niclas Soika und Aileen Seume (TSV Wallhöfen)

Siegerehrung im Jungendoppel U17

Siegerehrung im Jungendoppel U19, 1. Platz: Tom Luka Kunke und Florian Soika

Siegerehrung im Herrendoppel U19

Siegerehrung im Herrendoppel U19, 1. Platz: Niclas Soika und Lukas Werth

Siegerehrung im Herrendoppel U22

Siegerehrung im Herrendoppel U22, 2. Platz: Felix Flathmann (VSK Osterholz) und Maris Höppner

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.