Schnuppertrainingseinheit für Fußballer ab 55 Jahren

Der TVV Neu Wulmstorf baut eine Walking Football-Gruppe auf.

 
Im Grunde sind die Regeln beim Gehfußball die gleichen wie im normalen Fußball. Nur das Laufen – egal ob mit oder ohne Ball – ist verboten.
Am Mittwoch 27. März 2019 und 03. April 2019 in der Zeit von 18:30 bis 20:00 Uhr, findet in der Realschulhalle eine erste Trainingseinheit statt. Alle Interessierten – idealerweise ab 55 Jahren – sind dazu herzlich Willkommen. Neben einer Einführung ins Regelwerk gibt es auch Praxiseinheiten.Walking Football ist selbst bei der FIFA längst als eigene Sportart anerkannt: „Fußball im Gehfußball erfordert am Anfang eine Portion Selbstdisziplin, nicht zu laufen, es ist aber auf jeden Fall Fußball, sogar ein bisschen anstrengend, es fallen Tore, und Spaß macht es auch noch!”

Im Detail unterscheidet sich Walking Football vom klassischen Fußball in den Punkten, das die meisten Spielregeln darauf abzielen, Verletzungen und körperliche Überforderung zu vermeiden. Das wird etwa damit erreicht, dass jede Mannschaft beim Geh-Fußball mit fünf bis sieben Spielern und mehreren Austauschspielern spielt. Auf dem Platz wird nicht gerannt, weder mit oder ohne Ballkontakt. Außerdem ist es nicht erlaubt, dass der Ball über Hüfthöhe gespielt wird. Solche oder ähnliche Verstöße werden mit einem Freistoß für die gegnerische Mannschaft geahndet. Fairness auf dem Platz wird ganz großgeschrieben. Ziel ist es neben dem fairen Miteinander auch die Vermeidung von Verletzungen, was vor allem auch dadurch erreicht wird, dass im Spielfluss immer ein Fuß auf dem Boden bleiben muss. Anstatt schnell zu laufen, wie es sonst beim Fußball üblich ist, vermindert sich das Spieltempo durch diesen Bodenkontakt automatisch und geht in eine gehende Bewegung über.

Zukünftig wird dann die Trainingszeit am Mittwoch von 10:30-12:00 Uhr im Bassental sein. Infos dazu auch per Mail an Walkingfootball@tvv-neuwulmstorf.de

 

 

 

 

 

Bookmark the permalink.

Comments are closed.