Jugend

Aktuelles  |  Berichte  |  Galerie  |  Mannschaften  |  Termine  |  Schnuppertennis  |  Newsletter  |  Kontakttwitterfacebook

Jugend  |  Mannschaften  |  JHV

 

Kirsch Cup – so geht das!

In der Frühjahrsausgabe der TVV-Nachrichten wurde es bereits angekündigt und am Himmelfahrtswochenende auch in 2015 in die Tat umgesetzt. Bereits zum 3. Mal fand der beliebte Kirsch-Cup als Breitensportturnier im Tennis auf den Anlagen des TVV und des TSCE in Neu Wulmstorf und Elstorf statt. 127 Jugendliche fanden sich auf den Anlagen ein, um in Begleitung ihrer Eltern, Großeltern oder sonstigen Angehörigen die jeweils Besten in den Altersklassen U8 – U18 auszuspielen.
Die mitgereisten Angehörigen sorgten für eine gute Stimmung während der Spiele. Für manchen Teilnehmer auch eine Herausforderung vor teilweise mehr als 50 Zuschauern zu spielen. Gleichzeitig kümmerten sich die Teams der beiden Vereine um das Wohlbefinden der Gäste. Und wie in den beiden Jahren zuvor gelang es sehr gut, den Teilnehmern und den Angehörigen ein angemessenes Umfeld zu schaffen. Die gesamte 3-tägige Veranstaltung erhielt viele positive Rückmeldungen.
Neben dem Catering zeigten sich auch die Spieler und Spielerinnen des TVV in guter Verfassung. Flemming Teige belegte nach seiner Auftaktniederlage bei den U10 einen guten 2. Platz in der Nebenrunde. Ein 2. Platz gelang Frederike Dederscheck bei den U16 Juniorinnen und die musste sich nur der späteren Siegerin Sarah Geiger aus Buchholz geschlagen geben. Die weiteren Teilnehmer/-innen des TVV konnten ihre Erfolgserlebnisse feiern. Hier waren auch die Altersgrenzen teilweise ein Thema, da man viel gegen Ältere antreten musste.
Spannend wurde es bei den U18 Juniorinnen. Im Halbfinale kam es zum vereinsinternen Klassiker zwischen Stella Teige und Nina Gregor. In der Vergangenheit war es deutlicher zwischen den Beiden als in 2015. Dieses Jahr Nina behielt im 3. Satz mit 13:11 die Oberhand, obwohl es zwischenzeitlich schon anders aussah. Im Finale wartete bereits TjariKlimpki, die sich glatt gegen Antonia Mergardt vom TCSE durchsetzen konnte. Im Endspiel setzte sich Tjari nicht ganz so glatt aber verdient gegen Nina durch.
Somit wieder einige Pokale an die Jugend des TVV. Das Michel Zobel, der für den TVV bei den Herren spielt, die U16 als Mitglied des TCSE gewann, freut den TVV ebenfalls.
Für 2016 wird der Kirsch Cup ebenfalls wieder in unserer Gemeinde geplant. Die vergangene Veranstaltung war auf alle Fälle eine gute Visitenkarte für unsere Vereine.

Nina_Gregor_Links_Tjari_Klimpki_rechts

Tjari Klimpki (links) und Nina Gregor (rechts)

Frederike_links

Platz 2 für Frederike Dederscheck (links)

 

Kirsch Cup wieder in der Gemeinde

Der Kirsch Cup geht in die 9. Runde. Nach 2012 und 2014 wird dieses Jugendturnier in diesem Jahr wieder auf den Anlagen des TVV und TCSE stattfinden, nachdem sich gegen andere benachbarte Vereine aus der Region durchgesetzt hat. Mit ca. 130 Teilnehmern gehört der Kirsch Cup zu den beliebtesten Breitensportturnieren in der Region Niedersachsen. Ziel ist es, diese Veranstaltung langfristig an die Gemeinde zu binden. Inkl. der bereits angekündigten Sponsoren wird das auch gelingen.
Auf insgesamt 9 Plätzen werden sich die Jugendlichen vom 14. – 16. Mai einfinden. Es wird über alle Altersklassen bis zu den U18 gespielt. Die beiden Mitorganisatoren Astrid Zobel (TCSE) und Frank Kockmann (TVV) freuen sich mit den freiwilligen Helfern auf ein erfolgreiches Turnier. Wie bereits in 2014 wird es sicherlich auch wieder einen Wettbewerb im Catering geben. Das ist für beide Vereine Ansporn genug. Trumpfte der TCSE in 2014 noch mit HotDogs und belegten Brötchen auf, so konterte der TVV mit allem, was ein Grill und die Salatbar so hergeben. Wie immer wird es ein unterhaltsamer Wettbewerb sein, der in 2014 leicht zu Gunsten des TCSE ausging.
Besucher sind herzlich willkommen. Die Spiele beginnen jeweils um 9 Uhr auf den jeweiligen Anlagen. Wo welche Altersklassen spielen werden ist noch offen, wird aber über das Internet und die Presse rechtzeitig bekannt gegeben.

Sieger 2014

Sieger 2014

 

Tjari Klimpki Regionsmeisterin

Bereits Mitte Januar fanden die Regionsmeisterschaften der Jugend in den Tennishallen von Moisburg und Hollenstedt statt. Mit fast 130 Teilnehmern war es ein gut besuchtes Turnier, welches Spieler/-innen zwischen Lüneburg und Cuxhaven anlockte. Leider wurden die U18/U21 Wettbewerbe abgesagt. Grund dafür war sicherlich ein Missverständnis in der Kommunikation, da bereits ein Turnier in Wiepenkathen für die Altersklassen angekündigt war.
Der TVV war mit 6 Teilnehmern angereist. Bei den Jüngeren ging es darum weitere Erfahrung im Wettkampfsport zu sammeln. Christoph Schuler, Tom Gregor und Flemming Teige konnten ihre Erfolge sammeln. Leider reichte es nicht für einen der vorderen Plätze. Das wird in 2016 bzw. im Sommer 2015 nachgeholt.
Bei den U16 war Timon Kurland aktiv, der sich nach gewonnenem Auftaktspiel dem späteren Regionsmeister Michel Zobel beugen musste. Michel Zobel bestreitet ebenfalls seine Punktspiele für den TVV, wurde aber auf Grund familiärer Verbundenheit für den TC Schwiederstorf/Elstorf gemeldet.
Erfolgreich waren die U16 Juniorinnen. Fredericke Dederscheck schaffte es als Newcommerin unter die Top 4, also Halbfinale. Man wird noch von ihr hören und lesen.
Regionsmeisterin wurde in der Altersklasse Tjari Klimpki. Nachdem es in den letzten Monaten durchaus Diskussionen gab, warum sie im ersten Spiel gleich auf gesetzte Spielerinnen traf, war sie in diesem Jahr an 2 gesetzt. Turniererfolge in den vergangenen Monaten machten es möglich. Im Endspiel setzte sich Tjari verdient gegen die Nr. 1 der Setzliste durch und hat dadurch weitere Ranglistenpunkte gesammelt. Weiterhin ist sie unter den Top 75 der niedersächsischen Rangliste der Altersklasse zu finden. Vom Potenzial her gehört sie in die Top 50, was aus der Rangliste abzulesen ist.
Der TVV zeigt in den letzten Jahren eine hohe Präsenz bei den Meisterschaften und die Ergebnisse rechtfertigen das Engagement aller Beteiligten. Und in 2015 wird es so weitergehen.

Tjari Klimpki wird wohl dabei sein

Tjari Klimpki

 

Comments are closed.