Jahrgang 2002

Ein Mammutbaum im Bassental

Mammutbaum-BassentalVielen ist er schon im vorrübergehen aufgefallen, doch die meisten hinterfragen nicht den Sinn.
Die Rede ist von dem kleinen „Bäumchen“, der seit dem 26.07.2014 im Bassental zu bewundern ist. Die 2002er Fußballmannschaft, die Trainer und Eltern haben diesen Baum als Begegnungsstätte für einen ganz besonderen Menschen gepflanzt, für Jörn Havenstein. Ein Mensch, der immer alles gab, was er geben konnte, auch körperlich, um unsere Mannschaft voran zu bringen. Ein Mensch, den man nicht bitten musste, sondern der von allein anpackte und half wo es ging.  Er war Co-Trainer, Betreuer, Motivator, Kritiker und Sponsor, aber vor allem unser größter Fan.
Als im Sommer 2014 weltweit die „ ALS Ice Bucket Challenenge“ durchgeführt wurden, hatte das für unsere Mannschaft eine ganz besondere Bedeutung. Die Kicker, Trainer und  Eltern unserer Mannschaft beteiligten sich daran, für Jörn. Häufig auch beim Training, er hatte großen Spaß daran, uns zuzusehen.  Selbst als es ihm schon so schlecht ging, das er von seinen Pflegerinnen zum Sportplatz gefahren werden musste, verpasste er fast keine Trainingseinheit, um bei seinen Jungs und seinem Sohn zu sein, bis zum Schluss.
Beim ersten Training nach den Sommerferien 2014 kam Jörn wie immer zum Sportplatz und verabschiedete sich für immer von seiner Mannschaft.
Im Gedenken an ihn pflanzten wir also diesen Baum, um ihn zu hegen und zu pflegen. Mammutbäume können hundert Jahre alt werden und eben so hoch. Somit bleibt noch lange etwas von Jörns Begeisterung für den Fußball, insbesondere für den TVV erhalten und nicht nur in unserem Herzen.
Wir danken einem großartigen Menschen für seine Treue und seine Liebe. Wir schliessen die Augen in einem Moment der Stille, versammelt um „seinen“ Baum, dem unseres größen Fans. Noch heute widmen wir jeden Sieg unserem Jörn und das waren diese Saison einige.
Vielen Dank für alles. was du uns gegeben hast.

Die Kicker, Eltern und Trainer des Jahrgang 2002 – TVV Neu Wulmstorf

Comments are closed.