Schwimmen: 4.Platz in der Mannschaftswertung beim Seeve-Cup

Beim 6. Seevetaler Swim-Cup erreichte unsere Mannschaft mit 298 Punkten den sehr guten 4.Platz. 22 Schwimmer fuhren am 03.06. nach Hittfeld, mit dabei unsere 6 „Neuen“ Chiara Held, Darian Holfert, Mirja Nagel, Rebekka Schlaadt, Mandy Vradny und Hannah Zöllner und viele alte Hasen. Unsere Ausbeute 9 mal Gold, 10 mal Silber, 8 mal Bronze und 44 persönliche Bestzeiten.

Schwimmen: Meike, Julia und Alina mit 6 mal Gold in Hanstedt

Am 01.06. fand der erste Freibad-Wettkampf unsere Master in Hanstedt statt. Leider konnten sich bei der Eiseskälte nur Meike, Julia und Alina durchringen. Um so besser war die Ausbeute, 6 mal Gold, 5 mal Silber und 1 mal Bronze bei 13 Starts.

Hochklassiges Badminton zu Besuch

Auch dieses Jahr findet die Bezirksmeisterschaft der Jugend im Badminton – der schnellste Sport den die Halle zu bieten hat – wieder in Neu Wulmstorf statt. Gespielt wird am Samstag und Sonntag den 23./24. Juni von jeweils 10 bis ca.17 Uhr im Schulzentrum Neu Wulmstorf, Ernst-Moritz-Arndt Straße. Die Altersklassen U17 – U22 sind vertreten. Natürlich sind auch viele TVV-ler sowie Spieler aus dem gesamten Bezirk Lüneburg anwesend. Für das leibliche Wohl in Form von Snacks und Getränken ist, gegen einen geringen Obolus, selbstverständlich gesorgt.

Über viele interessierte Besucher freuen wir uns sehr.

Vereinsmeisterschaft Badminton – Ein voller Erfolg

Die Jüngste und der Älteste der Abteilung

Der frühe Beginn um 9:30 Uhr sorgte bei vielen für noch zerknautschte Gesichter, jedoch überwiegte die Spielfreude. In packenden Spielen gab es so manche Überraschung für die Zuschauer. Bei den Jugendlichen sicherte sich Nicholas Zittlau den Titel. Nach sehr großer Beteiligung im Schülerbereich lieferten sich Timon Kurland und Max Krenz ein spannendes Finale, dies konnte Max für sich entscheiden. Die jüngste Teilnehmerin dabei war Franziska Richter mit zarten acht Jahren. Spärlicher sah es da bei den Damen aus, es gab nur das Endspiel, wie auch im Vorjahr entschied Kirsten Krüger dieses für sich. Man darf auf eine höhere Beteiligung im nächsten Jahr hoffen. Um kurz vor 17 Uhr bestritten dann Markus Harnisch und Björn Sahma unter den kritischen Blicken aller Teilnehmer das Finale bei den Herren. Markus konnte sich die entscheidenden Punkte sichern und ist ebenfalls wie Kirsten alter und neuer Vereinsmeister. Glückwunsch an Alle! Wir hoffen, es hat Euch so viel Spaß gemacht wie uns und Ihr nehmt im nächsten Jahr wieder alle teil. Vielen Dank auch an die fleißigen Helfer, die ein leckeres Buffet gezaubert haben.

1. Herren gewinnt zum 2.Mal nacheinander den Kreispokal

SG Salzhausen-Garlstorf – TVV 2:3

Nach 40 Minuten war schon alles vorbei.
Durch 2 Tore von Hanno Grethlein (13. + 40.Min) sowie 1 Tor von Andre Lehe (19.Min.) stand nach zwischenzeitlichem 2:2 bereits zur Halbzeit das Endergebnis fest.- Bericht Landkreis Fußball | Zum Bericht Hamburger Abendblatt (continue reading)

weiter geht’s

Schwimmen: bestens gerüstet

In Vorbereitung auf die Freibadsaison fuhren Joel Dopierala, Kjell Kindling, Alina Lorenzen, Christoph Lorenzen, Rabea Marx, Sven Müller, Josephine Noack, Felix Peper, Fenja Seidel und Fenja Wineberger am 05.05. zum Vergleichswettkampf nach Hambergen.

Bei 44 Einzel- und 4 Staffelmeldungen konnten 21 Gold-, 10 Silber- und 8 Bonzemedaillen gewonnen werden und die ein oder andere Bezirkszeit sprang auch noch heraus.

Quasi in der letzten Minute konnte Christoph über 100 Rücken in 1:05,97 mit 505 Punkten die Höchste Einzelleistung erzielen und konnte so den dafür ausgelobten Preis für den TVV gewinnen.

Schwimmen: Alina holt zwei mal Gold und zwei mal Bronze

Alina trat am 06.05. als einzige Teilnehmerin des TVV bei den Bezirksmastersmeisterschaften an. Begleitet wurde sie von Josi aus dem Trainer-Team.

Über 50 und 100 m Rücken konnte Alina Gold holen und über 100 und 200 m Lagen erreichte sie Bronze.

Herzlichen Glückwunsch.

Schwimmen: Gold und Silber bei den Landesmeisterschaften

Josi, Lisa, Felix und Christoph erreichten bei den Landesmeisterschaften im Stadionbad in Hannover viele gute neue Zeiten auf der Langbahn.

Abgerundet wurde das gute Ergebnis am Sonntag, indem Christoph über 200m Rücken Landesjahrgangsmeister wurde und über 50m Rücken in einem spannenden Rennen noch die Silbermedaille errang. So machte sich das Geburtstagskind sein größtes Geschenk selbst.