Bericht von der Jahreshauptversammlung

Das besondere Highlight kam zu allerletzt!

Arno Riewoldt (rechts) neben TVV Präsident Joachim Czychy

Der bisherige Sportwart Arno Riewoldt, seit 1973 im TVV-Präsidium, war sichtlich gerührt als Präsident Joachim Czychy ihn zum 2. Ehrenmitglied des TVV Neu Wulmstorf ernannte. Zusätzlich gab es noch einen besonderen TVV-Wimpel sowie einen Gutschein für den Dorfkrug in Neu Wulmstorf als Dank für die geleistete Arbeit. Ein lang anhaltender Beifall der gut 80 Anwesenden untermalte die Ehrung. Arno kündigte schon 2015 an, dass nun seine letzte Amtszeit enden würde. Mit fast 80 Jahren müssten Jüngere weiter machen.

Zum weiteren Verlauf der Jahreshauptversammlung:
Im Grußwort bescheinigte Bürgermeister Rosenzweig eine hervorragende Zusammenarbeit zwischen Gemeinde und TVV. Der Kunstrasen im Bassental sollte in 2018 erneuert werden. Die Gemeinde steht vor einigen Veränderungen, die auch den Sport in Neu Wulmstorf betreffen könnten. Der Um- und Neubau der Neu Wulmstorfer Schulen, ein möglicher Abriss (evtl. auch Neubau) der maroden Sporthalle der Hauptschule sowie ein zu diskutierendes Bäderkonzept (Hallen- und Freibad) könnten in den nächsten Jahren 40 Mio. Euro verschlingen.

Präsident Czychy vermeldete stabile Mitgliederzahlen – auch durch die Neubaugebiete Apfelgarten und am Gerhard-Bachmann-Ring. Ein Problem sind zurückgehende Sportlerzahlen bei der Jugend im Alter ab 14 Jahren, was bei den Mannschaftssportarten zu Problemen führt. Die vielen angebotenen Kurse werden hervorragend angenommen. Einige Veranstaltungen in 2017 wurden besonders erwähnt: Winterheidelauf (ab Bassental) von SPD und DLRG, wo der TVV seine Räume zur Verfügung stellte,  Kinderfasching, SparkassenCup der Fußballjugend, RTF der Radsportabteilung, Wandertag des KSB sowie das Kindersportfest am 10. Juni auf den Plätzen im Sportzentrum Bassental.
Die Planungen für den 100. Vereinsgeburtstag in 2020 starten. Federführend ist hier Udo Martens, der sich ein Organisationsteam aufbauen wird.
Czychys Dank ging an ca. 60 lizensierte Übungsleiter, Helfer sowie an alle ehrenamtlich Tätigen.

Bei den Wahlen wurde Ingrid von Appen zur neuen Sportwartin gewählt. Ihr zur Seite steht Daniela Lange als Assistenz – allerdings ohne Stimmrecht im Präsidium.Von Appens bisheriges Amt als Jugendwartin bleibt vakant und wird vorerst kommissarisch weitergeführt. Eine Neuwahl hierfür erfolgt 2018.
Gerhard Käse wurde im Amt des Schriftführers bestätigt.

Auch diverse Ehrungen für 25 und 50 Jahre TVV-Mitgliedschaft wurden durchgeführt. Im sportlichen Bereich wurden u.a. die Badminton Schülermannschaft sowie die U 09 der Fußballjugend ausgezeichnet. Radsportlerin Caroline Trümpler sowie die Organsiatorin des sogar in der Presse des weiteren Umlandes erwähnten TVV Stickeralbums der Fußballabteilung (wie ein Panini-Album), Nicola Haar, wurden für ihre besonderen Leistungen ausgezeichnet.

 

Bookmark the permalink.

Comments are closed.