Radsport: Berichte von den Crossrennen im November

IMG_1377Bericht vom Crossrennen am 23.11.2014 in Neumünster

Mensch, die Radfahrer fliegen heute aber wieder tief… dazu aber später mehr.

Nachdem Muni die letzten drei Rennen pausiert hat und Nadine letztes Wochenende alleine unterwegs war, hieß es diesmal „Muni allein im Wald“.

Am Sonntag fand in Neumünster im Stadtwald der 8. Lauf des Stevens Cross Cup statt und vom TVV war Patrick „Muni“ Pustowka am Start. Bei trockenem Wetter ging es auf eine komplett flache Runde durch den Stadtwald, mit ein paar künstlichen Hindernissen und einer kleinen Rampe in der man kurz vom Sattel musste.

Nach einem vernünftigen Start konnte Muni sich anfangs noch gut an die Spitze dranhängen, musste die Top 5 aber ziehen lassen. Nach der Hälfte des Rennens wurde Muni noch von einem Fahrer eingeholt und auch direkt überholt. Den Fahrer immer im Blick kämpfte Muni sich in der letzten Runde wieder an sein Hinterrad und versuchte im Zielsprint noch vorbei zu kommen. Leider fehlten am Ende wenige Zentimeter. Leider war auch der Auslauf nach dem Zielstrich bisschen knapp bemessen, so dass Muni in der 90-Grad-Kurve kurz hinter dem Ziel über den Lenker direkt durch die Absperrung ging. Ist aber nichts weiter passiert, außer dass die Absperrung neu errichtet werden musste. Und der Vorderreifen ist platt, was evtl. auch der Grund für den unsanften Abgang war. Am Ende ein hart umkämpfter 7. Platz.

 

 

-weiter zu allen Berichten –

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.